Aktuelle Ereignisse in Geinsheim und in der näheren Umgebung

Radfahr-Event mit Gewinn einer Fotovoltaik-Anlage am 08.06.2019

Der SV Geinsheim gewinnt den von Vattenfall und Sportbild ausgeschriebenen Wettbewerb unter fünf Vereinen in Deutschland mit 2175 gefahrenen Kilometern auf fünf Fahrrädern im Zeitraum von sechs Stunden. Als Hauptgewinn wurde eine Fotovoltaik-Anlage im Wert von 35 000 € ausgelobt. Die Anlage wird auf der Südseite des Garagengebäudes montiert werden.

 

Die Vorstandschaft bedankt sich herzlich bei allen Fahrern und Helfern während des Events. Eine tolle Leistung.

 

Nachfolgend zwei Videos während des Schlussspurts und bei der Siegerehrung.

 

Jeweils 150 Bilder sind als durchlaufende Bildergalerien Teil 1 und Teil 2 und nachstehend im Überblick eingestellt, die Sie nach Anklicken des Kreuzsymbols der Bildergalerien bzw. eines Bildes der Überblicksdarstellungen als Großaufnahmen durchblättern können.

Video der letzten Minuten des Radfahrwettbewerbs

Video_Endspurt.mp4
MP3 Audio Datei 25.1 MB

Video der Siegerehrung

Video_Siegerehrung.mp4
MP3 Audio Datei 15.7 MB

Teil 1 der Bilderserie mit Beginn der Veranstaltung ab 10 Uhr      (Teil 2 mit Siegerehrung unterhalb)

Durch Anklicken des Kreuzsymbols in Bildmitte werden Fullscale-Bilder angezeigt

Teil 2 der Bilderserie mit Siegerehrung

Durch Anklicken des Kreuzsymbols in Bildmitte werden Fullscale-Bilder angezeigt

Berichterstattung Sportbild (Auflage knapp 300 000 Exemplare)

Durch Anklicken: Fullscale-Bilder zum Lesen des Artikels der "Sportbild", Europas Nr. 1

Teil 1 der Bilderserie im Überblick (Anklicken eines Bildes erzeugt Full-Scale-Bilder)

Teil 2 der Bilderserie im Überblick (Anklicken eines Bildes erzeugt Full-Scale-Bilder)

Kerwebild 2015


Aufnahme der Geinsheimer Bürger kurz vor der Eröffnung der Kerwe 2015

Quelle Rheinpfalz

Aufstellung des Maxwehr-Gedenksteins

Am 20. Dezember 2014 wurde von eifrigen Helfern der Maxwehr-Gedenkstein aus dem Jahr 1824 hinter der Alten Volksschule versetzt. Die Bedeutung des Gedenksteins ist in der Schrift "Denkmäler- und Kleindenkmäler" von Norbert Kästel anschaulich dargestellt.

Aufstellung des Ehrenmals auf dem Friedhof in Geinsheim

In der 51. Kalenderwoche 2014 wurde von der Firma Ulm aus Lachen-Speyerdorf das Ehrenmal "für gefallene Soldaten sowie alle Opfer des Zweiten Weltkrieges und der Nazi-Herrschaft" aufgestellt. Die Sandsteinplatten wurden vom Betreiber des Steinbruchs auf der Haardt kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür bedanken sich die Geinsheimer Bürger sehr herzlich.


Die Pflege des Ehrenmals wird zunächst der Heimatverein Geinsheim übernehmen. 

Großbrand in Geinsheim 2014 (Aussiedlerhof Böbingerstr.)

Verkehrsunfall in Geinsheim (Sattelschlepper in Duttweilerstr.)

Überschwemmung in Geinsheim